Papercraft Hirschkopf

1. Teil
florian.hulan
21.06.16 | Florian Hulan

Mein erster Jour Fixe im Büro, umgeben von rustikalen Holzbalken und der Fototapete Alpenpanorama. Auf die Frage: „Was fehlt uns noch im Büro?“ rutscht mir der Gedanke: „Ein Hirschkopf an der Wand“ raus. Schon landete der Hinweis im Protokoll: Flo bastelt einen Hirschkopf!

In meiner dreiteiligen Serie werde ich mich nun mit der Herstellung beschäftigen: im ersten Teil erstelle ich das virtuelle 3D Modell, in Teil zwei werde ich basteln und schließlich teste ich eine Möglichkeit, mittels einer Kamera einen 3D-Scan des Papiermodells anzufertigen.

#
#

Los gehts! Auf der Website www.instructables.com gibt es Bastelanleitungen für so ziemlich jeden Kram, also auch ein Papercraft Modell Hirsch.

Den fertigen Bastelbogen zu benutzen, wäre zu einfach, also gibt es zwei Arbeitsschritte für mich, bevor es ans Schnipseln und Picken geht: den Kopf modellieren und einen Schnittbogen herstellen.

Für das Modellieren bietet sich Blender an, mit Hilfe eines Export-Plugins lässt sich das Schnittmuster als svg-Datei speichern. Diese Datei wiederum kann ich in Illustrator bearbeiten und idealisieren.

#

Das Ergebnis ist ein auf den ersten Blick chaotischer Haufen von Linien und Flächen, die erkennen lassen, dass die Zusammensetzung der Papierformen eine schöne Geduldsprobe wird. Ob ich meine Nerven verlieren oder es mit meinem Modell in die heiligen Hallen von craftfail.com schaffen werde folgt im nächsten Teil des Beitrages, am 8. August.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Schnittmuster runterladen und die Ergebnisse als Kommentar posten ;)