Roxy - unser „Probebürohund“

veronika.svihalkova
28.06.16 | Veronika Švihálková

Es war uns eine Ehre, den Hund Roxy eine Woche lang bei uns im Büro zu haben. Er war sehr brav – manche Kollegen von den anderen zwei Startups, mit denen wir unser Großraumbüro teilen, haben wahrscheinlich nicht mal richtig mitbekommen, dass er da war. Denjenigen, die ihn sehr wohl wahrgenommen haben, hat er die Woche jedoch ganz viel Freude bereitet. Doch wie hat es ihm so gefallen? Hier sind seine Eindrücke von der heißen Arbeitswoche bei crossconnect.

crossconnect Bürohund Roxy an seinem Arbeitsplatz

„Da ich bereits Büro-Erfahrungen gemacht habe, war ich vor meinem ersten Arbeitstag bei crossconnect ganz entspannt. Natürlich war ich schon ein bisschen neugierig, wie die Kollegen mich aufnehmen und ob sie mich alle mögen werden, aber mit meinem süßen Hundeblick erobere ich jede und jeden.

Am ersten Tag bei crossconnect habe ich mir zuerst einen Arbeitsplatz ausgesucht, an dem ich einen guten Überblick über alle Geschehnisse hatte. Nach einem kurzen Rundgang stellte ich mich vor die Tür, damit ich meine Kollegen willkommen heißen kann und das habe ich auch die ganze restliche Woche so praktiziert. So sind sie jedes Mal mit einem Lächeln im Gesicht ins Büro gekommen.

Bürohund Roxy vor der Willkommen Fußmatte

Mit den meisten Kollegen war ich sofort befreundet, nur die Michaela hat ein wenig Zeit gebraucht, bis sie sich dann aber letztendlich auch in mich verliebt hat. Ich hätte zwar nichts Anderes erwartet, habe mich aber trotzdem sehr darüber gefreut.

Bürohund Roxy mit der Michaela auf der Terrasse

Ich habe sehr fleißig mitgearbeitet und habe das crossconnect-Team tatkräftig unterstützt. Nach solchen Leistungen war ich dann logischerweise auch ziemlich müde und habe hin und wieder ein Schläfchen machen müssen. Wenn mir der Stress im Büro zu viel war, bin ich einfach auf die Terrasse rausgegangen bzw. habe ich mit meinem Schweinchen und/oder meinen Kollegen gespielt.

crossconnect Team und Bürohund Roxy beim Jour Fixe
Bürohund Roxy macht ein Schläfchen
Bürohund Roxy auf der Terrasse
Bürohund Roxy beim Spielen mit der Veronika
Bürohund Roxy mit seinem Schweinchen
Bürohund Roxy beim Spielen

Für meine tolle Arbeit wurde ich oft mit einer Massage belohnt und an dem heißesten Tag habe ich sogar ein Eis bekommen.

Bürohund Roxy und seine Massage
Bürohund Roxy beim Eis essen

So, das waren meine Erlebnisse von der heißen Arbeitswoche bei crossconnect. Zum Schluss möchte ich mich noch bei meinen Kollegen für die tolle Zeit bedanken und hoffentlich sehen wir uns bald wieder.“

Voriger Blogeintrag
Nächster Blogeintrag