Schoko-Chiapudding für Morgenmuffel

nadja.spiegel
19.09.16 | Nadja Spiegel

6:30 morgens, der Wecker schrillt. 6:45 morgens, der Wecker schrillt. 7:00 morgens, der Wecker schrillt, der Kopf stöhnt, die Augen protestieren, jede Faser des Körpers verflucht den Terminkalender.
Aufstehen ist gar nicht cool, so viel ist klar. Damit die leidige Prozedur morgens leichter fällt, gibt’s heute ein Power-Pudding-Frühstück-Rezept. Der Clue Nr. 1? Lässt sich in 5 Minuten am Vorabend zubereiten und muss am Morgen nur mehr aus dem Kühlschrank genommen werden: Chia-Samen und deren Quellfähigkeit sei Dank. Der Clue Nr. 2? Ist superdupergesund. Der Clue Nr. 3? Schmeckt trotz hohem Gesundheitsfaktor schokoladig – s c h o k o l a d i g!

crossconnect Blog Schoko-Chia-Pudding Zutaten

Was die Zubereitung anbelangt, könnte es gar nicht einfacher, schneller und unkomplizierter gehen. Das Beste: Zutaten abwiegen tun wir nicht - das ist was für Kleinkarierte und solche, die zu viel Zeit haben. Erstere gibt es bei uns im Büro nicht und mal ehrlich: Wer hat schon zu viel Zeit?

crossconnect Blog Schoko-Chiapudding Hochformat


Für 2 Portionen braucht ihr:

Für den Pudding:
1 Glas Milch oder Kokosmilch
1/3 Glas ungesüßtes Kakaopulver
1 reife (und zwar wirklich reife!) Banane
3-4 EL Chia-Samen
Honig oder Agavendicksaft nach Belieben
Etwas Kokosflocken

Fürs fruchtige Drüberstreuen:
Was man will, wie viel man will: Heidelbeeren, Himbeeren, Bananen, Mango,…


Zubereitung:
Alles mit einem Mixer pürieren, in ein Glas füllen und über Nacht im Kühlschrank sich „verpuddingen“ lassen. Reicht
für zwei verschlafene Morgen.

crossconnect Blog Schoko-Chiapudding Hochformat 2
crossconnect Blog Schoko-Chiapudding Querformat
Voriger Blogeintrag
Nächster Blogeintrag